Eine weiße Maus
Eine weiße Hand
Eine weiße Hand

Deutsch Lehren Lernen

Deutsch Lehren Lernen

Deutsch Lehren Lernen – Kennen lernen

Diese Präsentation informiert Sie über die Fortbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen (DLL) des Goethe-Instituts. Sie lernen die Einheiten, das Konzept und die Formate kennen. Außerdem erhalten Sie Informationen über den Ablauf einer Fortbildung mit DLL sowie über die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme.

Anhören

Deutsch Lehren Lernen – Worum geht´s?

DLL ist ein Instrument zur Qualifizierung von Lehrkräften für Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache. Das aktuelle fachdidaktische Wissen in DLL führt zu einer Erweiterung Ihrer Unterrichtskompetenz und zu dem Erwerb einer formalen DaF-Qualifikation. Diese ersetzt kein Hochschulzertifikat, wird aber zum Beispiel im Rahmen der internen Deutschlehrkräfteausbildung des Goethe-Instituts (Grünes Diplom) anerkannt.

In dieser Präsentation lernen Sie kennen, was DLL ausmacht:

  • die theoretischen Grundlagen der Fortbildung mit DLL
  • das Instrument „Praxiserkundungsprojekte“ (PEP)
  • die methodisch-didaktischen Leitlinien für guten Unterricht
Anhören

Methodisch-didaktische Leitlinien für guten Unterricht

Die methodisch-didaktischen Leitlinien für guten Unterricht orientieren sich an beobachtbaren Prinzipien.

Hier finden Sie dafür vier Beispiele:

  • Lernerorientierung: die Lehrkraft berücksichtigt das Alter, den sozioökonomischen Hintergrund, bereits vorhandene Sprachen und Interessen.  
  • Lerneraktivierung: die Lernenden beteiligen sich so aktiv wie möglich am Unterrichtsgeschehen und am Lernprozess.  
  • Interaktionsorientierung: die Lernenden werden durch unterschiedliche Aufgaben dazu angeregt, in einem sozialen Kontext miteinander zu kooperieren.
  • Aufgabenorientierung: die Lernenden haben Gelegenheit, sich mit echten Fragestellungen auseinanderzusetzen, die einen Bezug zur Lebenswelt haben.
Anhören

Deutsch Lehren Lernen - Warum?

DLL basiert auf den aktuellen Standards für Fort- und Weiterbildung und hilft Ihnen,

  • die Ideen aus der Fortbildung in die Praxis umzusetzen und Ihre Unterrichtskompetenz zu erweitern;  
  • im interaktiven Austausch und mit Hilfe von über 300 Videos Unterricht in anderen Kontexten zu erfahren; 
  • mit einer wissenschaftlich fundierten Fortbildungsreihe ein anerkanntes DaF-Zertifikat zu erwerben.

Der modulare Aufbau und das Online-Format ermöglichen, eine DLL-Fortbildung Ihren persönlichen Zielen entsprechend flexibel zu gestalten.

Klicken Sie hier für einen ersten Eindruck von DLL.

Anhören

Zielgruppe

DLL richtet sich an Lehrende mit oder ohne Unterrichtserfahrung. Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache, zum Beispiel an einer Schule oder in der Erwachsenenbildung. Sie haben eine Berufsausbildung und mehrjährige Sprachlehrerfahrung, ein Hochschulstudium abgeschlossen oder sind in der DaF-Ausbildung. Sie sollten über ein Sprachniveau von mindestens B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens verfügen. Die Teilnehmenden und die Tutor:innen stehen in einem regen Austausch miteinander.

Anhören

Fortbildung mit DLL

Bildquelle: Goethe-SLZ China/Yoan Boselli

Die Einheiten

Das DLL-Basisprogramm umfasst die Einheiten DLL 1 bis DLL 6. Diese Einheiten vermitteln die Grundlagen für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache und sind integraler Bestandteil von Das Grüne Diplom, der standardisierten Qualifizierung für DaF-Lehrkräfte des Goethe-Instituts.

Der Abschluss der 6 Basiseinheiten kann vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als DaF/DaZ-Zertifikat anerkannt werden. Sie haben auch die Möglichkeit, einzelne DLL-Einheiten als Fortbildung zu absolvieren. Die Reihenfolge der Bearbeitung ist nicht festgelegt.

Anhören

Basisprogramm

  • Lehrkompetenz und Unterrichtsplanung
  • Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?
  • Deutsch als fremde Sprache
  • Aufgaben, Übungen, Interaktion
  • Lehr- und Lernmedien
  • Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung

Jedes Modul schließen Sie mit einem Praxiserkundungsprojekt (PEP) ab, bei dem Sie mit einer konkreten Fragestellung Ihren eigenen Unterricht erforschen. Das PEP und die Ergebnisse daraus halten Sie in Form einer schriftlichen Dokumentation fest.

Anhören

Fortbildungsformate

Fortbildungen zu DLL werden in der Regel online durchgeführt. Möglich sind auch Veranstaltungen in Präsenz beziehungsweise in hybriden Durchführungsformaten, das heißt Präsenz- und Online-Phasen kombiniert. Dies hängt von der durchführenden Institution ab.

Alle DLL-Einheiten sind im Handel im Printformat erhältlich. Sie enthalten eine DVD und QR-Codes für die Videos mit den Unterrichtsdokumentationen.

Für Fortbildungen im Online-Format sind die Inhalte einer DLL-Einheit auf der Lernplattform MEIN GOETHE.DE des Goethe-Instituts verfügbar. Diese Online-Fortbildungen werden von zertifizierten DLL-Trainer:innen des Goethe-Instituts betreut.

Anhören

Schnupperkurs

Im Schnupperkurs erhalten Sie einen ersten Eindruck von den Inhalten und den Aufgaben des Online-Kurses.

Für den Zugang ist keine Registrierung erforderlich:

Schnupperkurs DLL 1

Blick ins Buch:

DLL 5: Lehr- und Lernmaterialien

Mehr Information über DLL beim Verlag:

Ernst Klett Sprachen

Anhören

Registrierung auf MEIN GOETHE.DE

Nach der Anmeldung für eine DLL-Fortbildung stehen Ihnen Ihre Studienmaterialien auf der Lernplattform zur Verfügung. Um diese Materialien nutzen zu können, müssen Sie sich auf MEIN GOETHE.DE registrieren.

Anhören

Ablauf einer Fortbildung mit DLL

Ablauf

In der Region OEZA werden die Inhalte einer DLL-Einheit über einen Zeitraum von 8 bis 9 Wochen im Online-Format erarbeitet. Daran schließen 2 Wochen an für die Durchführung und Präsentation der Praxiserkundungsprojekte (PEP).

Zu Beginn einer DLL-Einheit finden in der 1. Woche die Einführungsveranstaltung im Online-Liveformat (über das Videokonferenz-Tool ZOOM) statt. Sie beschäftigen sich mit folgenden Inhalten:

  • Kennenlernrunde und Organisatorisches
  • eine Einführung in DLL
  • eine inhaltliche Einführung in die gewählte Einheit
Anhören

Bildquelle: #266241/colourbox.com

Termine Online-Livesitzung

Die Uhrzeiten zu den einzelnen Terminen werden zu Beginn gemeinsam mit den DLL-Trainer:innen festgelegt.

Am letzten Seminartag werden im Online-Liveformat alle PEP-Präsentationen durchgeführt.

Anhören

Arbeitsweise

Die Teilnehmenden an einer DLL-Einheit kommen aus verschiedenen Bildungseinrichtungen. Sie bearbeiten die Aufgaben im Selbststudium und zum Beispiel über Foren im Austausch mit den Teilnehmenden und DLL-Trainer:innen der DLL-Einheit. Sie werden von unseren DLL-Trainer:innen intensiv betreut und unterstützt. Für eine DLL-Einheit sollten Sie auf jeden Fall eine Selbstlernzeit von mindestens 72 - 90 Stunden einplanen. Für die Online-Aufgaben gibt es festgelegte Abgabetermine, aber wann und wo Sie diese bearbeiten, können Sie frei entscheiden.

Anhören

Praxiserkundungsprojekt

In einer DLL-Einheit bekommen Sie Anregungen, eine Erkundung Ihres eigenen Unterrichts durchzuführen. Sie beobachten fremden und eigenen Unterricht, erproben neue Handlungsmöglichkeiten und entwickeln auch im Austausch mit anderen Ihre Lehrkompetenz.

Die sogenannten Praxiserkundungsprojekte (PEPs) ermöglichen es Ihnen, Ihren Unterricht fragengeleitet zu beobachten, zu bewerten und möglicherweise zu verändern.

Sie beschäftigen sich zu dritt mit einem Thema, das heißt, Sie planen, reflektieren und bewerten Ihr Projekt gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden.

Anhören

PEP-Frage

Sie formulieren eine PEP-Frage. Ausgangspunkt für die Erkundung ist ein Impuls aus der DLL-Einheit. Die Erkundung wird in Form einer Frage genauer definiert.

Beispiel:

Sie stellen fest, dass Sie in Ihrem Unterricht bei Arbeitsanweisungen manchmal auf die Muttersprache Ihrer Lernenden zurückgreifen. In Ihrem PEP untersuchen Sie daher, wie die Lernenden reagieren, wenn Sie die Arbeitsanweisungen stattdessen konsequent auf Deutsch geben. Sie beobachten die Lernenden und halten die Ergebnisse fest.

Ein kleines Einführungsvideo zu PEPs finden Sie hier. Und wenn Sie mehr über das Thema Reflexion im Rahmen eines PEPs erfahren möchten, finden Sie weitere Informationen hier.

Anhören

PEP-Präsentation und -Dokumentation

Zum erfolgreichen Abschluss einer DLL-Einheit gehören die Präsentation des PEP und die Formulierung einer Dokumentation über das PEP.

Die Gruppe präsentiert ihre Ergebnisse im Rahmen einer PEP-Präsentation. Die Präsentation kann im Präsenzformat oder in einer Online-Livesitzung stattfinden.

Die PEP-Dokumentation ist eine Einzelleistung, in der Sie Ihr PEP, dessen Ergebnisse und die Erkenntnisse aus der Diskussion zur PEP-Präsentation reflektieren und schriftlich darstellen.

Zur Dokumentation des PEP verwenden Sie ein Formblatt und reichen Ihre Dokumentation bis spätestens zwei Wochen nach der PEP-Präsentation über die Lernplattform bei Ihren DLL-Trainer:innen ein (Upload in die Datenbank PEP-Ergebnisse).

Beispiele von PEP-Präsentationen, wie sie in Präsenz durchgeführt werden, finden Sie hier.

Anhören

Abschluss einer DLL-Einheit

Für den erfolgreichen Abschluss einer DLL-Einheit müssen Sie folgende Leistungen erbringen:

  • 75% der obligatorischen Aufgaben bearbeiten
  • ein Praxiserkundungsprojekt mit PEP-Präsentation durchführen
  • eine PEP-Dokumentation erstellen
  • an allen Online-Livesitzungen (Einführung und PEP-Präsentation) teilnehmen

Nach Überprüfung Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Anhören

Termine und Beratung

Termine und Beratung

Hinweise zu den Terminen und Einheiten finden Sie auf der Webseite des Goethe-Instituts.
Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie das Goethe-Institut in Ihrem Land.

Standorte des Goethe-Instituts

Anhören

Quiz

Wie lange dauert die Bearbeitung einer DLL-Einheit?

Wählen Sie die richtige Antwort aus.

Lösung anzeigen
Das ist die richtige Antwort. Das ist leider nicht die richtige Antwort.
Die Bearbeitung einer DLL-Einheit dauert insgesamt 10-12 Wochen.
Hier können Sie das noch einmal nachlesen.

Bildquelle: Goethe-Institut e.V. / Bernhard Ludewig

Welche methodisch-didaktischen Prinzipien sind in DLL wichtig?

Wählen Sie die richtigen Prinzipien aus. Es sind mehrere Antworten möglich.

Lösung anzeigen
Das ist die richtige Antwort. Das ist leider nicht die richtige Antwort.
In DLL sind vor allem die Prinzipien der Lerneraktivierung und der Kompetenzorientierung wichtig.
Hier können Sie das noch einmal nachlesen.

Lesen Sie folgende Aussage zur Bearbeitung der DLL-Einheiten.

Wählen Sie anschließend, ob die Aussage wahr oder falsch ist.
„Um eine DLL-Einheit erfolgreich abzuschließen, müssen Sie alle Aufgaben pünktlich bearbeiten.“

Lösung anzeigen
Das ist die richtige Antwort. Das ist leider nicht die richtige Antwort.
Sie müssen nicht alle, sondern mindestens 75% der obligatorischen Aufgaben in dem vorgegebenen Bearbeitungszeitraum bearbeitet haben.
Hier können Sie das noch einmal nachlesen.